Blue Mountains the one ’n‘ only „Josie“

...übrigens, wir haben Welpen...

Welpen-TV: Live!

BLUE MOUNTAIN’S THE ONE ‚N‘ ONLY DNA-VP „JOSIE“

Geburtstag 24.05.2009
lange Rute, Blue Merle w/c (red factored)
Körmass 49,5cm, Gewicht 20kg
Augen links braun & blauer Spot, rechts braun
Ohren Rose Ears (nicht geklebt)

Manchmal könnte man glauben, dass in Josies Kopf ein kleiner Außerirdischer wohnt, der uns heimlich erforscht. Sie ist sehr intelligent und beoachtet uns immer – selbst wenn sie so tut als ob sie in einer Ecke zur Ruhe gekommen wäre.

Sie möchte bei allem dabei sein und kurz ihre Nase reinhalten. Wenn wir etwas in der Hand haben und Josie meint, es könne für sie interessant sein, nähert sich plötzlich eine Hundeschnauze in Zeitlupe und beschnüffelt aus respektvoller Entfernung den Gegenstand. Josie steht in perfekter Balance auf ihren Hinterpfoten – Grund genug, dass wir das Verhalten „durchwinken“.

Josie ist sehr empathisch. Immer wenn einer von uns Menschen traurig ist, kann man sicher sein, dass sie sofort angelaufen kommt und sich kümmern möchte. Sie schleckt einem zur Aufmunterung durchs Gesicht oder klettert heimlich zu uns auf das Sofa. Natürlich eigentlich etwas, was verboten ist. Sie legt dann die Ohren fest an und macht sich ganz klein. Damit bringt sie uns in dieser Situation regelmäßig zum Lachen.
Unser blue merle Schatz ist sehr verschmust und kein Schoß ist vor ihr sicher, wenn man sich auf den Boden setzt. Genauso ist sie natürlich gemeinsamen Kuschelrunden auf dem Wohnzimmerboden nie abgeneigt. Auch wenn einer von den Menschen ausnahmsweise im Wohnzimmer schläft, kuschelt sie sich in den Arm und es wird gemeinsam unter der Bettdecke geschlafen.
Josie liebt es, sich auf unsere Füße zu setzen und dann mit ihren lieben Kulleraugen zum Streicheln aufzufordern. Diesem Blick können wir selten widerstehen.

Bei solchen Aktionen lehnt sie sich auch gerne mal gegen unsere Beine, was dann – wenn wir es wagen uns zu bewegen – zu einem umkippenden Hund führt. Dabei dreht sie sich wie von Zauberhand auf den Rücken, um dann doch wenigstens noch am Bauch gestreichelt zu werden. Wenn wir es schaffen sollten ihrem weichen Bauch zu widerstehen, wird nach ein paar Sekunden der Kopf gehoben und ein fragender Blick in unsere Richtung geworfen. Meistens bleibt Josie dann noch ein bisschen so liegen, um uns doch noch zum Streicheln zu überreden.

Abends liegt oder sitzt Josie gerne bei uns an/vor der Couch, schlummert in einem ihrer Körbchen oder zieht sich in ihre Höhle, eine Box, zurück.

Josie liebt es Tricks vorzuführen und Neue zu erlernen. Sie möchte alles richtig und (manchmal leider) ganz besonders schnell ausführen. Josie hat einen sehr ausgeprägten Will To Please, wie sich das für einen Australian Shepherd gehört.

Autofahren (bzw. das Mitfahren) gehört zu ihrer besonderen Leidenschaft. Zum Einkaufen fahren ohne sie im Kofferraum passt ihr überhaupt nicht. Sie schaut einen dann mit ihren Kulleraugen von unten her an und schiebt ihren Allerwertesten immer weiter Richtung Haustür, andererseits kann sie aber auch problemlos zu Hause bleiben, während ihre Herrchen nach London zum Einkaufen fliegen…

Im Garten toben oder Spaziergänge im Freilauf gehören zu Josies besonderen Hobbys. Sie liebt Schnee wie ein kleines Kind und fängt geworfene Schneekugeln und herabrieselnde Schneeflocken geschickt. Oder sie hüpft wie ein Hase durch frischen Neuschnee, um immer den Überblick zu behalten.

Besonders gerne apportiert Josie ihr heiß und innig geliebtes Spielzeug. Sie ist für jeden Spaß und jedes Spiel zu haben. Zuhause liegt sie gerne vor der Gartentür und beobachtet die Eichhörnchen, wie sie von einer Tanne zur nächsten springen. Auch observiert sie Vögel, Fasane und alles, was sich sonst noch so im Garten bewegt. Dabei rennt sie manchmal wie aufgeschreckt von einem Fenster zum anderen, um das Objekt ihres Interesses weiterhin im Blick zu behalten.

Josie ist anderen 4-Beinern, egal ob Hund oder Katze, gegenüber sehr aufgeschlossen und spielt gerne mit ihnen. Josie sorgt in Gruppen alleine durch ihre ausgleichende Art für Ruhe und Harmonie. Wenn es sein muss kann sie sich auch mal durchsetzen, nie wird sie dabei aber böse oder (nach menschlichen Begriffen) unfair. Unser Hunderudel wird von Josie auf sehr ruhige Art geführt, auch die Pensionsgäste ordnen sich meistens schnell unter bzw. orientieren sich daran, was Josie tut.

Unsere Hauskatze Mickey wird von Josie jeden morgen freudig begrüßt und auch andere Katzen, die wir unterwegs treffen, werden freudig begrüßt oder sogar unter parkenden Autos gefunden: Dabei bückt sie sich mit erhobenem Hinterteil und schwanzwedelnd unter das Auto. Eine sehr lustige Szene, wenn man sie dabei beobachten kann. Hasen und Kaninchen interessieren Josie auch sehr, gerade der Kaninchenstall unserer Nachbarn hat es ihr angetan. Sie kann sich stundenlang damit beschäftigen, immer wieder um den Stall herumzuschleichen und die Kaninchen zu beobachten; dabei vergisst Sie manchmal sogar eine ihrer Pfoten aufzusetzen und versucht irgendwie das Gleichgewicht zu halten. Josie ist anderen Tieren gegenüber friedlich und zeigt kein ausgeprägtes Jagdverhalten. Wir vermuten, dass Josie wahrscheinlich verhungern würde, wenn es tatsächlich mal auf ihre Jagdfähigkeiten ankommen sollte.

Josie bellt sehr wenig und wenn dann nur kurz aus freudiger Erregung. Nie aus Frust. Sie ist ein sehr ausgeglichener Hund, der auch ohne viel Beschäftigung ruhig irgendwo herumliegen kann. Es sei denn natürlich Besuch kündigt sich an. Besuch muss immer stürmisch begrüßt und beschnüffelt werden. Gelegentlich geht dann ihr Temperament mit ihr durch. Kinder scheint Josie besonders interessant zu finden. Sie macht sich offenbar (berechtigte) Hoffnung, dass Kinder viel mit ihr spielen.

Sie hat beschlossen Treppen nicht sonderlich gerne zu mögen, ganz besonders keine offenen Treppen, durch die man nach unten sehen kann. Wir arbeiten fleißig daran, dass Josie auch diese Hindernisse freudig überquert. Josie lässt sich bereitwillig und gerne kämmen, bürsten und duschen, wobei sie wahrscheinlich auf das danach verabreichte Leckerchen spekuliert.

Josie zeigt sehr viel Gesichtsmimik, die wir immer wieder amüsiert beobachten. Manchmal scheint sie uns sogar mit ihrer ganz eigenen Sprache zu antworten, wenn wir mit ihr reden. Ganz selten scheint sie ein bisschen zickig zu sein. Dann lässt sie sich meckernd irgendwo auf den Boden fallen und behandelt uns für mindestens 10 Sekunden wie Luft. Dann aber – oder sobald wir uns etwas nähern – geht der Schwanz wieder ins freudige Wedeln über. Eigentlich ist es sogar mehr als nur Wedeln, sie trägt den Spitznamen „Teppichklopfer“ nicht ohne Grund.

Als Maisy zu uns kam, hat Josie ihr bereitwillig ihr Futter überlassen und auch sonst so einige Schandtaten durchgehen lassen, bei denen andere Hunde sicherlich schon einen Schlussstrich gezogen hätten. Wir glauben ja sowieso Josie hatte bereits so eine Ahnung, dass bald Nachwuchs anstehen würde. Denn jedes Mal wenn wir von der Züchterin nach Hause kamen, wurden wir von oben bis unten beschnüffelt. Josie rannte dann immer wieder in den Flur und hat sich offenbar gefragt, wo denn der andere Hund geblieben ist. Maisy und Josie sind schnell beste Freunde geworden und liegen sogar gemeinsam zusammen gekuschelt im Körbchen. In jedem Fall sitzen sie natürlich immer gemeinsam vor uns, wenn irgendetwas Essbares in Aussicht gestellt wird. Selbstverständlich toben und spielen die Beiden täglich miteinander.

Josie ist für uns mehr als nur ein Familienmitglied. Sie ist so etwas wie eine Art Freund, der bedingungslos für uns da ist und nicht von unserer Seite weicht. Wir haben in Josie einen ganz besonderen Begleiter gefunden und wir sind froh, dass wir uns damals für sie entschieden haben und Josie ein so toller Hund geworden ist.

HDA1 frei
ED0 frei
OCD0 frei
MDR1(N/M) Träger
HSF4(N/N) frei
CEA(N/N) frei
prcd-PRA(N/N) frei
NCL(N/N) frei
DM(N/N) frei
Dilute(D/D) frei
Brachyurie(N/N) frei
SchilddrüseO.B.
Augenfrei (jährlich)
Gebisskorr. vollst. Schere
COI16,70%