Yellowstone’s Game Of Thrones ”Daenerys”

Australian Shepherd Züchter aus Krefeld (NRW)

Yellowstone’s Game Of Thrones DNA-VP ”Daenerys”

Daenerys-portraitBild.jpg

Untersuchungen

HD A2 frei
ED frei
MDR1 (+/-) Trä­ger
HSF4 (+/+) frei (gen)
CEA (+/+) frei (gen)
PRA (+/+) frei (gen)
DM (+/+) frei (gen)
PHA
Di­lu­te
Au­gen frei
Ge­biss korr. vollst. Schere
COI 16,41%
Ge­bo­ren 11.07.2019
Fell­far­be blue mer­le
Au­gen blau/amber
Kör­mass 50cm
Ge­wicht 19kg

Da­en­e­rys ist eine Toch­ter un­se­rer Phoe­be und dem Rü­den He­arths­ide Just Kid­ding ”Kid”, den ich schon seit An­be­ginn un­se­rer Zucht ver­fol­ge, aber nie die rich­ti­ge Hün­din für ihn hat­te. Kid schenk­te uns mit 12 Jah­ren 9 Wel­pen und wir freu­en uns ei­nen so ge­sun­den und fit­ten Rü­den für Phoe­be ge­won­nen zu ha­ben. Ihre Ge­schwis­ter Suri, Cha­se und Spar­row ver­stär­ken un­ser Zuchtteam.

Da­en­e­rys kam da­mals als ge­ra­de mal etwa 10 Wo­chen al­ter Wel­pe wie­der zu uns re­tour und so ent­schied ich mich, wenn der Him­mel ei­nem schon eine zwei­te Chan­ce gibt, Da­en­e­rys für un­se­re Wei­ter­zucht zu be­hal­ten. Ab dem ers­ten Au­gen­blick ver­zau­ber­te die­ses süße klei­ne We­sen, was sie mit ih­ren stahl­blau­en Au­gen an­schau­te, ihre jet­zi­gen Hal­ter Pe­ter & Stef­fi. Mit ih­rem wahn­sin­ni­gen, tol­len, plü­schi­gen, wun­der­voll glän­zen­den Fell er­strahlt sie je­den Raum und wi­ckelt in null kom­ma nix je­den Men­schen um die Pfo­te. Als wir Da­en­e­rys im Park fo­to­gra­fier­ten, wur­den uns stän­dig Kom­pli­men­te wie hübsch sie wäre, zu­ge­ru­fen und die Men­schen blie­ben ste­hen um Da­en­e­rys zu beobachten.

Sie freut sich seit klein auf über je­den an­de­ren Hund und möch­te am liebs­ten im­mer mit Ih­nen spie­len und to­ben. Eine be­son­de­re Lie­be hegt sie auch zu Kin­dern, was si­cher­lich an der jun­gen Toch­ter, die mit im Haus­halt lebt, liegt, mit der sich eine Men­ge Un­fug an­stel­len lässt. Drau­ßen kann sie nicht an ei­nen Bach, Fluss oder See vor­bei lau­fen ohne schwim­men zu ge­hen. Sie ist eine rich­ti­ge Was­ser­rat­te, aber wehe es reg­net, dann bleibt sie lie­ber im Tro­cke­nen. Sie liebt es mit ei­nem Hand­tuch tro­cken ge­rub­belt zu wer­den, dann schmeißt sie sich ins Hand­tuch und kriegt sich nicht mehr ein. 

An­sons­ten ori­en­tiert sie sich sehr an ih­ren Men­schen, ist im­mer ab­ruf­bar, so dass sie über­wie­gend ohne Lei­ne läuft. Drau­ßen rennt sie ger­ne und er­kun­det mit ih­ren Hal­tern Wald und Wie­se. Sie liebt es zu ap­por­tie­ren und Fut­ter zu su­chen. Ei­ner ih­rer heim­li­chen Lei­den­schaf­ten ist so­wie­so das Fres­sen, was ihr manch­mal ein biss­chen auf die Hüf­te schlägt :D. Zu Hau­se ist sie die Prin­zes­sin auf der Erb­se, so dass sie auf dem Sofa schon mal auf der Leh­ne über ih­rem Herr­chen thront. Sie möch­te am liebs­ten im­mer mit ih­ren Men­schen ku­scheln und sucht den Kör­per­kon­takt förm­lich. Aus­sie­ty­pisch for­dert sie den Men­schen mit An­stup­sen dazu auf sie wei­ter zu krau­len. Manch­mal setzt sie sich ne­ben ei­nen und schiebt mit der Pfo­te die Hand auf ih­ren Kör­per, da­mit man sie streichelt.

Da­en­e­rys, auch Dini ge­ru­fen, be­glei­tet Stef­fi mit zur Ar­beit und schläft dort ger­ne vor der Tür. Wenn dann je­mand das Büro be­tre­ten möch­te, muss er im­mer über Dini stei­gen, weil Ma­dam es nicht für nö­tig hält auf­zu­ste­hen, son­dern lie­ber wei­ter schläft.

Sie ver­sucht auch im­mer noch Freund­schaft mit der Kat­ze zu schlie­ßen. Die Kat­ze scheint der Boss zu sein und lässt Da­en­e­rys links lie­gen. Dann guckt sie im­mer so trau­rig nach dem Mot­to wie­so willst du nicht spie­len. Da­en­e­rys muss auch je­den Mor­gen und je­den Abend, wenn die Kat­ze ge­füt­tert wird, da­ne­ben lie­gen und das Gan­ze be­ob­ach­ten. Es könn­te ja was für sie da­ne­ben fal­len. Wie ihre Mut­ter Phoe­be ist sie ein klei­ner Kon­troll­freak. Bei ih­rem ei­ge­nen Es­sen ist sie sehr dis­zi­pli­niert und frisst erst wenn wir das ok geben. 

Sie ist ein su­per aus­ge­gli­che­ner freund­li­cher Fa­mi­li­en­hund, der uns sehr viel Freu­de bereitet.

Dan­ke Stef­fi und Pe­ter, dass ihr Da­en­e­rys ein so tol­les Zu­hau­se bie­tet und sie vor­al­lem mit so viel Kon­se­quenz er­zo­gen habt.

Pedigree

Pedigree Daenerys

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen