Zuhause Welpensicher machen

Australian Shepherd Züchter aus Krefeld (NRW)

Zuhause welpensicher machen

In die­sem Ar­ti­kel möch­ten wir dich auf mög­li­che Ge­fah­ren für dei­nen zu­künf­ti­gen Wel­pen auf­merk­sam ma­chen und dir Tipps an die Hand ge­ben, wie du Schä­den an dei­nem Zu­hau­se ver­mei­dest. Wir ha­ben dir zur Ver­an­schau­li­chung da­her ein paar Fo­tos her­aus­ge­sucht, an de­nen wir dir den Un­ter­schied ei­nes hun­de­si­che­ren Zu­hau­ses zei­gen möch­ten.

Bit­te ach­te dar­auf, dass du Me­di­ka­men­te und Putz- / Rei­ni­gungs­mit­tel au­ßer­halb der Reich­wei­te von dei­nem Hund auf­be­wahrst. Der Müll­ei­mer bzw. ein of­fe­ner Müll­ei­mer soll­te eben­falls ab­ge­baut bzw. zu ei­nem ge­schlos­se­nen Sys­tem um­funk­tio­niert wer­den.

Grund­sätz­lich gilt: je sta­bi­ler ihr et­was baut oder ab­si­chern könnt, des­to bes­ser. Wel­pen sind un­heim­lich krea­tiv und ihr Kaud­rang sehr stark.

Flur Gestaltung

Don’t

Do

Mögliche Gefahrenstellen

  • Tep­pi­che & Mat­ten könn­ten Pi­pi­wie­sen wer­den
    -> Ent­fer­nen
  • Schu­he sind be­lieb­te Kau­ob­jek­te
    -> Hoch­stel­len, ge­schlos­se­ner Schrank
  • Her­ab­hän­gen­de Klei­dung eben­falls ein be­lieb­tes Spiel­zeug
    -> Hoch­hän­gen, ge­schlos­se­ner Schrank
  • Bast­kör­be sind su­per zum Kau­en ge­eig­net
    -> weg da­mit 😉

Treppen & Balkon Gestaltung

Don’t

Do

Mögliche Gefahrenquellen

  • Trep­pen müs­sen mit Kin­der­git­tern ab­ge­si­chert wer­den
    -> Wel­pen sind Selbst­mord­kan­di­da­ten und kön­nen Ge­fah­ren und Höhe noch nicht so gut ein­schät­zen, da­her sprin­gen vie­le Wel­pen ein­fach in die Tie­fe
  • Of­fe­ne Trep­pen ha­ben auch bei er­wach­se­nen Hun­den die Ge­fahr, dass die Tie­re durch zu schnel­les Hin­un­ter­ren­nen in den of­fe­nen Stu­fen hän­gen blei­ben und sich die Bei­ne ver­ren­ken oder bre­chen.
    -> Kat­zen­schutz­net­ze an­brin­gen
  • Of­fe­ne Ge­län­der­be­rei­che mit mehr als 10 cm Ab­stand zwi­schen den ein­zel­nen Stä­ben eben­falls si­chern
    -> Z.b. Git­ter, Ple­xi­glas oder Holz­bret­ter an­brin­gen
  • Bal­ko­ne sind eben­falls zu si­chern
    -> Git­ter oder Net­ze an­brin­gen
  • Auf kei­nen Fall den Hun­den bei­brin­gen mit den Pfo­ten auf die Bal­kon­brüs­tung zu sprin­gen, denn vie­le Hun­de sprin­gen dann kom­plett über den Bal­kon und stürz­ten in die Tie­fe

Diese Artikel könnten dir helfen

Wohnzimmer Gestaltung

Don’t

Do

Mögliche Gefahrenquellen

  • Tep­pi­che & Fell könn­ten zu Pi­pi­we­sen wer­den
    -> Weg­räu­men
  • Ge­trän­ke oder Ker­zen auf dem Tisch könn­ten um­fal­len
    -> Nur un­ter Be­ob­ach­tung ste­hen las­sen. Nah­rung na­tür­lich auch ent­fer­nen.
  • Her­ab­hän­gen­de Tex­ti­li­en vom Sofa könn­ten zer­kaut und her­un­ter­ge­zo­gen wer­den
    -> Hoch­le­gen
  • Gar­di­nen hän­gen zu tief auf dem Bo­den
    -> Min­des­tens 1m hoch hän­gen oder ent­fer­nen
  • Pflan­zen sind be­lieb­te Bud­del­ob­jek­te. Ei­ni­ge Pflan­zen sind auch gif­tig
    -> Weg­stel­len
  • Ka­bel­sa­lat am TV oder der Mu­sik­an­la­ge
    -> Hoch­bin­den oder mit Ka­bel­schäch­ten ver­ste­cken
  • Vor­sicht bei of­fe­nen Schrän­ken / Re­ga­len in Bo­den­nä­he
    -> Ob­jek­te z.B. Bü­cher wer­den an­ge­kaut
  • Vor­sicht bei Va­sen
    -> könn­ten um­ge­sto­ßen wer­den und die Split­ter den Wel­pen ver­let­zen
  • Na­tür­lich auch kei­ne Mu­sik­in­stru­men­te in Hun­de­nä­he be­las­sen 🙂
  • Steck­do­sen ge­ge­be­nen­falls mit Kin­der­si­che­run­gen ab­si­chern

Büro Gestaltung

Don’t

Do

Mögliche Gefahrenquellen

Sind wir mal ehr­lich den Ka­bel­sa­lat im Büro ken­nen wir doch alle, oder?

  • Ka­bel­sa­lat be­sei­ti­gen
    -> Hun­de lie­ben es an Ka­beln zu kau­en oder dar­an zu rei­ßen und die gan­ze Elek­tro­nik vom Tisch zu zie­hen, da­her Ka­bel hoch­bin­den oder in Ka­bel­schäch­ten aus Me­tall oder Plas­tik ver­le­gen
  • Wich­ti­ge Ak­ten und Bü­cher au­ßer­halb der Hun­de­reich­wei­te la­gern
    -> Hun­de lie­ben es Din­ge zu schred­dern und mit Pa­pier geht das ganz be­son­ders su­per. Aus­sies sind zu­dem Spe­zia­lis­ten die Le­se­zei­chen­fähn­chen von Bü­chern ab­zu­mon­tie­ren.
  • Pa­pier­korb au­ßer­halb der Hun­de­reich­wei­te auf­be­wah­ren

Diese Artikel könnten dir helfen

Badezimmer Gestaltung

Don’t

Do

Mögliche Gefahrenquellen

Ganz da­von ab­ge­se­hen, dass Hun­de ei­gent­lich nichts im Ba­de­zim­mer zu su­chen ha­ben, trotz­dem auch zu die­sem Raum ein paar Hin­wei­se. Ganz ein­fa­che Re­gel: Ein­fach im­mer die Tür ge­schlos­sen hal­ten und schon kann kein Cha­os im Bad ent­ste­hen 😉

  • Toi­let­ten­de­ckel schlie­ßen
    -> an­sons­ten gro­ßer Was­ser­napf
  • Ganz Wich­tig: Toi­let­ten­pa­pier hoch stel­len
    -> an­sons­ten kom­plet­te Rol­le ab­ge­rollt und ein­mal quer durchs Haus ver­teilt.
  • Bad­läu­fer ent­fer­nen
    -> Pi­pi­wie­se
  • Wä­sche­kör­be soll­ten sta­bil sein
  • Hand­tü­cher hoch hän­gen
  • Kei­ne Wä­sche auf dem Bo­den lie­gen las­sen (So­cken, BHs…)
    -> vor al­lem Un­ter­wä­sche sind be­lieb­te Spiel­zeu­ge für Hun­de
  • Vor­sicht bei of­fe­nen Re­gal­sys­te­men
    -> der In­halt könn­te lei­den
  • Vor­sicht bei Ka­beln (Föhn / Hand­tuch­hei­zer)
  • Kos­me­tik­ar­ti­kel (Dusch­gel, Sham­poo, Sei­fe, Make-up etc.) au­ßer­halb der Hun­de­reich­wei­te auf­be­wah­ren

Gartengestaltung

Don’t

Do

Mögliche Gefahrenquellen

  • Gar­ten um­zäu­nen
    -> am bes­ten ver­wen­det ihr Me­tall­zäu­ne und wir emp­feh­len Rand­stei­ne ein­zu­be­to­nie­ren, so­dass der Hund sich nicht dar­un­ter hin­durch gra­ben kann
  • Pools und Tei­che müs­sen ge­si­chert wer­den
    -> Wel­pen­git­ter um das Ge­wäs­ser stel­len, da­mit der Hund nicht stän­dig schwim­men geht oder je nach An­la­ge er­trinkt, weil er sich nicht mehr selbst aus dem Was­ser be­frei­en kann
  • Obst- und Ge­mü­se­plan­ta­gen eben­falls si­chern
    -> Wel­pen­git­ter auf­stel­len oder Zäu­ne in­stal­lie­ren, denn Aus­sies sind Nasch­kat­zen 😉
  • Wert­vol­le Blu­men oder Bee­te eben­falls ab­si­chern
    -> Aus­sies rup­fen ger­ne an Zwei­gen und Äs­ten und lie­ben es Blu­men­zwie­beln aus­zu­gra­ben
  • Vor­sicht bei Blu­men­kü­beln
    -> Die­se wer­den ger­ne im Ei­fer des Ge­fech­tes um­ge­sto­ßen oder auch zum Bud­deln ge­nutzt, des­halb ent­we­der min­des­tens 80cm hoch oder zu­min­dest gut be­auf­sich­ti­gen.
  • Ach­tung bei Un­kraut­flies
    -> Auch hier spre­chen wir aus ei­ge­ner Er­fah­rung. Ei­ner un­se­rer Hun­de hat es schon mal ge­schafft das Un­kraut­flies kom­plett aus dem Gar­ten zu zie­hen
  • Bud­deln im Ra­sen und in der Erde ver­bie­ten
    -> führt sonst zu Lö­chern
  • Vor­sicht bei Gar­ten­be­leuch­tung
    -> Die Ka­bel wer­den si­cher­lich den Wel­pen­zäh­nen zum Op­fer fal­len
  • Vor­sicht bei Kies & Rin­den­mulch
    -> Wel­pen kau­en ger­ne auf Stei­nen und Rin­den­mulch, da­mit nichts ver­schluckt wird, bit­te ver­bie­ten
  • Gif­ti­ge Pflan­zen ent­fer­nen oder ein­zäu­nen
  • Dün­ger, Pes­ti­zi­de usw. au­ßer­halb der Hun­de­reich­wei­te auf­be­wah­ren und zu­künf­tig nur noch für Hun­de ge­eig­ne­te Mit­tel an­wen­den.

Diese Artikel könnten dir helfen

Weiterführende Literatur

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen