ASHGI IDASH Anleitung – Wie trage ich meinen erkrankten Aussie ein?

Australian Shepherd Züchter aus Krefeld (NRW)

Wie trage ich bei IDASH einen erkrankten Hund ein?

ASHGI IDASH Anleitung

Wie kann ich beim Aus­tra­li­an She­pherd He­alth and Ge­ne­tic In­sti­tu­te (ASHGI) im in­ter­na­tio­na­len Ver­zeich­nis für Ge­sund­heit des Aus­tra­li­an She­pherds (IDASH) mei­nen er­krank­ten Hund eintragen?

Wenn du ei­nen Aus­tra­li­an She­pherd be­sitzt, der z.B. an Epi­lep­sie, HD, ei­ner Au­gen­er­kran­kung oder ei­ner an­de­ren Er­kran­kung er­krankt ist, dann bist du hier ge­nau richtig.

Bit­te teilt und ver­brei­tet den Link wei­ter, da­mit mög­lichst vie­le Hun­de in die Da­ten­bank ein­ge­tra­gen wer­den kön­nen! Üb­ri­gens sind auch ge­sun­de Hun­de er­wünscht, d.h. mög­lichst alle Zucht­hun­de eben­falls eintragen.

Was ist IDASH?

IDASH ist die Ab­kür­zung für ”In­ter­na­tio­nal Di­rec­to­ry of Aus­tra­li­an She­pherds He­alth” zu deutsch in­ter­na­tio­na­le Da­ten­bank für die Ge­sund­heit des Aus­tra­li­an She­pherds. Das Aus­tra­li­an She­pherd He­alth and Ge­ne­tic In­sti­tu­te hat un­ter der Lei­tung ih­rer Prä­si­den­tin C.A. Sharp die­se Da­ten­bank er­stellt, da­mit Aus­tra­li­an She­pherd Be­sit­zer welt­weit die Mög­lich­keit ha­ben ihre Hun­de in die­ses Ver­zeich­nis ein­zu­tra­gen. Züch­ter ha­ben so die Mög­lich­keit sich über be­stimm­te Ri­si­ken in den Stamm­bäu­men ih­rer Hun­de zu in­for­mie­ren und die­se Ri­si­ken in ih­rer Zucht­pla­nung zu be­rück­sich­ti­gen. Die Hun­de, die bei IDASH ein­ge­tra­gen wer­den, müs­sen alle tier­ärzt­li­che Un­ter­su­chun­gen vor­wei­sen und IDASH ent­schei­det dann ob die Un­ter­su­chun­gen schlüs­sig und aus­rei­chend sind. Du wirst in die­ser Da­ten­bank also nur Hun­de fin­den, die z.B. wirk­lich an Epi­lep­sie lei­den und kei­ne Hun­de, die ein­fach nur ein­ge­tra­gen wur­den, um ei­nem Züch­ter das Le­ben schwer zu ma­chen 😉 Die Un­ter­su­chungs­be­fun­de wer­den aber nicht ver­öf­fent­licht, son­dern nur die Diagnose.

Lei­der wird die Da­ten­bank auf Grund von Sprach­bar­rie­ren und ver­mut­lich auch der Un­kennt­nis, dass es die­se Da­ten­bank gibt in Deutsch­land kaum an­ge­nom­men, da­her möch­te ich im nach­fol­gen­den eine be­bil­der­te An­lei­tung ge­ben, wie Be­sit­zer ih­ren Hund dort ein­tra­gen kön­nen. Es sol­len üb­ri­gens nicht nur die er­krank­ten Hun­de ein­ge­tra­gen wer­den, es sind auch nicht er­krank­te Hun­de er­wünscht, da C.A. Sharp ihre Pe­digree Ana­ly­se, die man für 20$ bei ihr be­stel­len kann, un­ter an­de­rem aus die­ser Da­ten­bank be­zieht. Je mehr Hun­de also in die­ser Da­ten­bank ein­ge­tra­gen sind, des­to ge­nau­er las­sen sich Ri­si­ken für be­stimm­te Er­kran­kun­gen in ei­nem Stamm­baum ab­lei­ten. Als Bei­spiel wie so ein Da­ten­blatt (Pe­digree Ana­ly­se von C.A. Sharp) aus­sieht, habe ich euch mal die Aus­wer­tung von mei­ner Stamm­hün­din Jo­sie ein­ge­fügt, was ich vor Jah­ren habe er­stel­len lassen.

Wenn du als Züch­ter mit die­sen Pe­digree­ana­ly­sen ar­bei­test, dann soll­test du jähr­lich neue Ana­ly­sen an­for­dern, da sich der Da­ten­be­stand ja stän­dig än­dert und sich so­mit an­de­re Ri­si­ko­be­wer­tun­gen er­ge­ben können

Los geht’s – Wie trage ich meinen Hund bei IDASH ein?

IDASH Account erstellen

Um dei­nen Hund bei IDASH ein­zu­tra­gen, musst du dir zu­nächst ei­nen Ac­count er­stel­len, da die Da­ten­bank nicht öf­fent­lich ein­seh­bar ist.

Ruf also zu­nächst die Sei­te des Aus­tra­li­an She­pherd He­alth and Ge­ne­tic In­sti­tu­te auf. Ver­lin­ke ich dir rechts.

Schritt 1

Du siehst dann di­rekt auf der Start­sei­te 2 mal das IDASH Logo und oben auch ei­nen But­ton, auf dem Log­in steht. Kli­cke auf ei­nen der 3 rot mar­kier­ten Bereiche.

Am bes­ten klickst du auf das IDASH Logo, der Log­in­be­reich lei­tet dich näm­lich (wenn du noch kei­nen Ac­count hast) so­wie­so wie­der auf die IDASH Seite.

Schritt 2

Nun bist du im IDASH Be­reich und be­kommst dort auf Eng­lisch noch mal er­klärt was die IDASH Da­ten­bank ist (das habe ich dir oben schon grob zu­sam­men ge­fasst, an­sons­ten kannst du auf die deut­sche Flag­ge kli­cken, dann wird dir der Text über­setzt). Kli­cke dann er­neut auf die Flag­ge, da­mit der Text wie­der auf die eng­li­sche Sei­te zu­rück­springt, wir brau­chen näm­lich die rot mar­kier­ten Links un­ten im nächs­ten Schritt (die wer­den in der deut­schen Ver­si­on nicht angezeigt).

Kli­cke ganz un­ten auf ”Click here to crea­te an Ida­sh account!”

Schritt 3

Du ge­langst nun zu der fol­gen­den Mas­ke, ich habe dir im Bild die Be­grif­fe über­setzt, bit­te gib dei­ne Da­ten ein und kli­cke an­schlie­ßend auf ”Re­gis­ter”.

Nun hast du dei­nen Ac­count er­stellt, was das Sys­tem dir auch mit ei­ner wei­te­ren Mas­ke mit­teilt. Du wirst nun au­to­ma­tisch zur Log­in­mas­ke wei­ter ge­lei­tet (falls nicht kli­cke oben rechts auf Login).

Schritt 4

Herz­lich will­kom­men in der IDASH Da­ten­bank. Gib in die­ser Mas­ke dei­nen Be­nut­zer­na­men (User­na­me) und Pass­wort (Pass­word) ein und set­ze den Ha­cken ”Re­mem­ber me” (er­in­ne­re dich an mich d.h. dein Brow­ser spei­chert den Be­nut­zer­na­men und das Pass­wort und er­leich­tert dir so das nächs­te Ein­log­gen oder lässt dich so­gar ein­ge­loggt, so dass du dich bei ei­nem er­neu­ten Be­such der Web­sei­te nicht wie­der ein­log­gen musst). Kli­cke dann auf ”Log in” (Dt. Einloggen).

Das Sys­tem be­stä­tigt jetzt kurz dei­nen Log­in (2. Screen­s­hoot) und lei­tet dich dann au­to­ma­tisch zum 3. Screen­s­hoot weiter.

In IDASH sich zurecht finden

Schritt 1 – Account vervollständigen

Herz­li­chen Glück­wunsch du bist nun Mit­glied in der IDASH Ge­mein­de und hast nun Zu­griff auf die Da­ten­bank und kannst ei­ge­ne Hun­de ein­tra­gen. Ich zei­ge dir nun wie du dich zurechtfindest.

Zu­nächst schau­en wir uns noch mal dei­nen Ac­count an und ver­voll­stän­di­gen ihn mit wei­te­ren In­for­ma­tio­nen. Kli­cke dazu links im Menü auf ”View / Edit My Info” (dt. Schaue / be­ar­bei­te mei­ne In­for­ma­tio­nen). Ich habe dir den Me­nü­punkt wie­der rot mar­kiert. Du ge­langst dann auf fol­gen­de Mas­ke. Ver­voll­stän­di­ge dort dei­ne An­ga­ben, so wie du es im Screen­s­hoot mit mei­nen Da­ten siehst. Kli­cke dann auf Update.

Schritt 2 – Gesundheitsdaten einsenden

Jetzt wird es span­nend, wir sen­den nun Ge­sund­heits­da­ten dei­nes Hun­des ein. Kli­cke dazu auf ”Sub­mit He­alth Data” (habe ich dir wie­der rot mar­kiert). Du ge­langst nun auf fol­gen­de Sei­te, ich habe ver­sucht dir die deut­sche Über­set­zung zwi­schen die eng­li­schen Zei­len zu set­zen. Du hast die Mög­lich­keit die Ge­sund­heits­da­ten dei­nes Hun­des ent­we­der für die IDASH Mit­glie­der öf­fent­lich oder ver­trau­lich ein­zu­sen­den. IDASH er­mu­tigt die Hal­ter die Da­ten öf­fent­lich ein­zu­sen­den, da­mit Züch­tern die­sen In­for­ma­tio­nen zu­gäng­lich sind.

Kli­cke nun auf ”Next” (dt. ”wei­ter”)!

Schritt 2.1. – Nach Hund in der Datenbank suchen

Nach­dem du auf ”Next” ge­klickt hast, ge­langst du zu fol­gen­der Mas­ke. IDASH möch­te, dass du zu­nächst nach dei­nem Hund in der Da­ten­bank suchst und schaust, ob er be­reits an­ge­legt ist. Dein Züch­ter könn­te den Hund z.B. als eine Nach­zucht be­reits an­ge­legt haben.

Am bes­ten gibst du die Zucht­buch­num­mer dei­nes Hun­des ein (Die Num­mer fin­dest du z.B. auf dei­nem ASCA Pa­pier oben rechts un­ter ASCA Reg.). Als ich den Na­men des Hun­des ein­ge­ge­ben habe, habe ich im­mer ei­nen SQL Feh­ler bekommen.

Schritt 2.2 – Hund in der Datenbank finden

Du bist nun zu die­ser Mas­ke ge­langt, ent­we­der hast du dei­nen Hund in der Da­ten­bank be­reits ge­fun­den, dann kli­cke auf den Hund, um Ge­sund­heits­da­ten ein­zu­tra­gen (das Sys­tem fragt dich, ob du wirk­lich Da­ten für die­sen Hund ein­tra­gen möch­test, kli­cke dann auf ”OK”) oder du hast den Hund nicht ge­fun­den, dann kli­cke auf den Link in der un­ters­ten Zei­le, um den Hund an­zu­le­gen (”Sub­mit the dog to our da­ta­ba­se: Click here”). Ich habe dir den eng­li­schen Text wie­der übersetzt.

Ich gehe da­von aus, dass du dei­nen Hund wahr­schein­lich nicht ge­fun­den hast, da­her wer­de ich zu­nächst mit die­sem Schritt wei­ter ma­chen, wenn dein Hund der Da­ten­bank noch nicht be­kannt ist. Falls du dei­nen Hund ge­fun­den hast, dann ma­che mit Schritt 2.4. – Er­kran­kun­gen des Hun­des weiter.

Schritt 2.3. – Hund zur Datenbank hinzufügen

Nach­dem du in der vor­he­ri­gen Mas­ke auf ”Sub­mit Dog to our da­ta­ba­se: Click here” ge­klickt hast, ge­langst du auf fol­gen­de Mas­ke. Auch hier habe ich die Be­grif­fe wie­der über­setzt. Du musst Be­sit­zer des Hun­des sein und dies auch durch das Pa­pier des Hun­des nach­wei­sen kön­nen, d.h. du musst als Be­sit­zer (Ow­ner) im ASCA Pa­pier z.B. ver­merkt sein, an­sons­ten ak­zep­tiert IDASH die Ge­sund­heits­be­fun­de nicht und trägt den Hund nicht ein.

Fül­le das For­mu­lar nun mit den Da­ten dei­nes Hun­des aus. Alle Fel­der, die mit dem * ge­kenn­zeich­net sind müs­sen aus­ge­füllt wer­den. Kli­cke an­schlie­ßend auf ”Sub­mit” um zur nächs­ten Mas­ke zu gelangen.

Schritt 2.4. – Erkrankungen des Hundes auswählen

Wenn du dei­nen Hund an­ge­legt hast, kommst du zu fol­gen­dem For­mu­lar. Wäh­le dort die Er­kran­kun­gen dei­nes Hun­des aus. Bei mei­nem Bei­spiel­hund han­delt es sich um ei­nen ge­sun­den Zucht­hund, des­halb wer­de ich die DNA Tests, Ge­biss­be­schei­ni­gung und die Au­gen­un­ter­su­chung einsenden.

Schritt 2.5. – fast fertig

Nun ge­langst du zu fol­gen­der Sei­te, die dir er­klärt wie du die Do­ku­men­te dei­nes Hun­des ein­sen­den musst, bzw. wel­che Do­ku­men­te. Da sich auf die­ser Sei­te zu viel Text be­fin­det, um die­sem im Bild zu über­set­zen, fas­se ich dir kurz zu­sam­men, was die Sei­te dir mit­tei­len möch­te. Zu­nächst steht oben, dass sie dir die­sen In­halt auch per E‑Mail ha­ben zu­kom­men las­sen, des­halb muss dein Name und dei­ne E‑­Mail-Adres­se kor­rekt sein. Als Nächs­tes tei­len sie dir mit, dass du die Un­ter­la­gen ent­we­der ge­scannt per E‑Mail als PDF an idash@ashgi.org ein­rei­chen kannst oder auf dem Post­weg an das ASGHI sen­den kannst. Adres­se steht auf der Sei­te, trotz­dem noch mal hier:

ASHGI
1338 Trou­vil­le Ave.
Gro­ver Be­ach, CA 93433
USA

Wei­ter­hin tei­len sie dir nun mit, wel­che Un­ter­la­gen du ein­sen­den musst:

  • Z.B. Asca Pa­pier des Hun­des – du musst nach­wei­sen, dass du der Be­sit­zer des Hun­des bist, das geht am ein­fachs­ten mit dem Pa­pier des Hun­des. Falls der Hund nicht re­gis­triert ist, dann wäre der Impf­aus­weis z.B. eine Mög­lich­keit oder der Steuerbescheid.
  • Auch als Züch­ter kann man Hun­de ein­tra­gen, wenn aus Do­ku­men­ten her­vor­geht, dass man der Züch­ter ist z.B. durch eine Wurf­mel­dung. Fol­gen­des kann der Züch­ter einreichen: 
    • Au­gen­er­kran­kung ei­nes Wel­pen jün­ger als 4 Monate
    • Fehl­far­be
    • Kryptor­chis­mus
    • Taub­heit
  • Au­ßer­dem wird ein Pe­digree min­des­tens 3 Ge­nera­tio­nen benötigt

Je nach­dem wel­che Er­kran­kun­gen du nun an­ge­kreuzt hast, fügst du noch die Be­fun­de zu die­ser Er­kran­kung hin­zu. Für ge­sun­de Zucht­hun­de schickst du ein­fach die Zucht­un­ter­su­chungs­un­ter­la­gen (Hd, ED, Gen­tests, Au­gen­be­fun­de etc. mit).

Wich­tig: Der Hund wird erst ein­ge­tra­gen, so­bald IDASH alle Do­ku­men­te er­hal­ten hat und kei­ne Fra­gen zu den Be­fun­den hat.

Übersicht deiner Hunde bzw. der Hunde

In dem Rei­ter ”Show My Dogs” wer­den dir dann dei­ne ein­ge­tra­ge­nen Hun­de an­ge­zeigt. Wenn du nun auf ei­nen die­ser Hun­de klickst, kommst du zum 2. Screen­s­hoot und siehst eine Über­sicht des Hun­des und sei­nen Er­kran­kun­gen oder Gen­tests, die du an IDASH ge­sen­det hast.

Gesundheitsdatenbank durchsuchen

Zum Schluss wird es noch mal span­nend. Nun zei­ge ich dir wie du die Ge­sund­heits­da­ten­bank durch­su­chen kannst. Kli­cke dazu zu­nächst im Menü auf ”Open He­alth Da­ta­ba­se Se­arch”, um auf den fol­gen­den Screen­shot zu gelangen.

Auf fol­gen­der Mas­ke kannst du ent­we­der di­rekt nach dem Hun­de­na­men oder des­sen Re­gis­trie­rungs­num­mer su­chen oder nach Hun­den die zwi­schen 2 Da­tums­an­ga­ben ge­bo­ren sind. Oder nach Ge­schlech­tern oder Fellfarben.

Wei­ter un­ten siehst du ver­schie­de­ne Ka­te­go­rien, die ich dir eben­falls über­setzt habe, du kannst dir so alle Hun­de an­zei­gen las­sen, die mit die­ser Er­kran­kung bei IDASH ein­ge­tra­gen wurden.

Alle Ober­ka­te­go­rien ha­ben noch mal Un­ter­ka­te­go­rien, wenn du die Ober­ka­te­go­rie an­klickst, öff­net sich di­rekt dar­un­ter die Un­ter­ka­te­go­rien. So kannst du spe­zi­fi­sche Er­kran­kun­gen aus­wäh­len z.B. Epi­lep­sie un­ter den neu­ro­lo­gi­schen Erkrankungen.

Kli­cke nun auf ”Sub­mit Se­arch” so ge­langst du zu dem drit­ten Screen­shot, der dir jetzt alle Hun­de mit Epi­lep­sie an­zeigt, weil ich die­se Er­kran­kung als Bei­spiel aus­ge­wählt habe. Da­mit die Hun­de nicht für die Öf­fent­lich­keit zu­gäng­lich sind, habe ich die Na­men und Re­gis­trie­rungs­num­mern un­kennt­lich ge­macht, du kannst sie aber se­hen, wenn du ein­ge­logg­tes Mit­glied bei IDASH bist.

Wenn du nun den ein­zel­nen Hund an­klickst, ge­langst du z.B. zum 4. Screen­shot und siehst das dort Epi­lep­sie beim Hund als Er­kran­kung hin­ter­legt ist.

Zusammenfassung

Ich hof­fe, du konn­test mei­ner An­lei­tung fol­gen und konn­test dich bei der IDASH Da­ten­bank an­mel­den und dei­ne Hun­de ein­tra­gen. Bit­te ver­brei­te den Link zu die­ser Sei­te an dei­ne Züch­ter­kol­le­gen, Freun­de, Fa­mi­lie, an­de­re Aus­sie Be­sit­zer, da­mit noch mehr Men­schen ihre Hun­de in die­se Da­ten­bank eintragen.

Du trägst so zur Ge­sund­hal­tung der Ras­se Aus­tra­li­an She­pherd bei!


INTERESSIERT DICH VIELLEICHT AUCH

Filter by
Post Page
Infos Krankheiten
Sort by