Schnee-Gastritis

Australian Shepherd Züchter aus Krefeld (NRW)

Schnee Gastritis – wenn der Hund Schnee frisst…

Was ist eine Schnee Gastritis?

Eine Schnee Gas­tri­tis ist eine Ma­gen­schleim­haut­ent­zün­dung, die durch das über­mäs­si­ge Fres­sen von Schnee bzw. Streu­salz ver­ur­sacht wird.

So­bald es im Win­ter drau­ßen schneit, freu­en sich nicht nur Kin­der und ei­ni­ge Er­wach­se­ne über den Schnee, auch für Hun­de scheint der Schnee eine ma­gi­sche An­zie­hungs­kraft zu ha­ben. Vie­le Hun­de fres­sen da­bei schon fast wahn­haft ge­fro­re­ne Schnee­bro­cken oder be­kom­men Schnee­bäl­le von ih­rem Hal­tern zu­ge­wor­fen, die sie ver­su­chen mit dem Maul zu fan­gen. Die Käl­te und be­son­ders Ver­un­rei­ni­gun­gen im Schnee z.B. Streu­salz rei­zen den Ma­gen und füh­ren dann zu den ty­pi­schen Symptomen.

Symptome

Ty­pi­sche Sym­pto­me für eine Schnee Gas­tri­tis sind:

  • Gur­geln / Glu­ckern im Magen/Darm
  • Bauch­schmer­zen (an­ge­spann­te Bauch­de­cke, auf­ge­krümm­ter Rü­cken, ggfs. auch die so ge­nann­te Ge­bets­stel­lung)
  • Durch­fall (in schwe­ren Fäl­len blu­ti­ger Durchfall)
  • Spei­cheln
  • Wür­gen
  • Er­bre­chen
  • Hus­ten
  • Fie­ber
7871c5fe 71ae 4bc8 8f92 9b05ada65b89 - Schnee-Gastritis 7871c5fe 71ae 4bc8 8f92 9b05ada65b89 - Schnee-Gastritis
Nuri im Schnee Bild 2 - Schnee-Gastritis Nuri im Schnee Bild 2 - Schnee-Gastritis
schneebamboo - Schnee-Gastritis schneebamboo - Schnee-Gastritis
fd90f962 8e55 4504 95be 5b46293fd0ce - Schnee-Gastritis fd90f962 8e55 4504 95be 5b46293fd0ce - Schnee-Gastritis

Nach­zuch­ten im Schnee

Wie halte ich meinen Hund davon ab Schnee zu fressen?

Wie bei je­dem ”Gift” ist im­mer die Do­sis das Gift. Vie­le Hun­de re­agie­ren erst ab ei­ner be­stimm­ten Men­ge Schnee. Die Hal­ter soll­ten den Hund gar nicht erst dazu ani­mie­ren Schnee zu fres­sen, in dem sie ihm Schnee­bäl­le zu­wer­fen oder ihn Fut­ter im Schnee su­chen las­sen. Oft­mals hilft es auch den Hund an­zu­lei­nen und stets un­ter gu­ter Kon­trol­le zu behalten.

Be­son­ders emp­find­li­che Hun­de soll­ten mit ei­nem Maul­korb aus­ge­stat­tet wer­den, um das Schnee­fres­sen zu verhindern.

Wel­pen kann man be­reits von An­fang an das Schnee­fres­sen verbieten.

Be­son­ders ge­fähr­lich ist die Auf­nah­me von Streu­salz und Split, weil die­se Sub­stan­zen die Ma­gen­schleim­haut be­son­ders stark rei­zen. Oft­mals ent­hal­ten Streu­sal­ze auch Frost­schutz­mit­tel, die na­tür­lich gif­tig sind.

Pro­ble­ma­tisch ist vor al­lem das Frost­schutz­mit­tel, weil es durch sei­nen Ge­ruch und Ge­schmack den Hund noch mehr ani­miert Schnee zu fressen.

Auch über die Pfo­ten beim Gas­sigang über ge­streu­te Bür­ger­stei­ge kann so eine er­heb­li­che Men­ge Gift auf­ge­nom­men wer­den, da­her den Hund am bes­ten mit spe­zi­el­len (Schnee)schuhen aus­stat­ten oder Wege ein­schla­gen, die nicht ge­streut werden.

Was kann ich bei einer Schnee Gastritis tun?

Bei ei­ner leich­ten Schnee Gas­tri­tis hel­fen schon die üb­li­chen Hausmittel:

  • Wär­me & Ruhe
  • Ma­gen- Darm Diät z.B. durch ge­koch­tes Hühn­chen und Reis
  • Trink­was­ser soll­te Zim­mer­tem­pe­ra­tur haben

Soll­ten sich die Sym­pto­me nicht spä­tes­tens in 2 Ta­gen ge­bes­sert ha­ben, der Hund die Nah­rung ver­wei­gern oder blu­ti­gen Durch­fall oder Fie­ber be­kom­men, ist auf je­den Fall die Kon­sul­ta­ti­on ei­nes Tier­arz­tes unabdingbar!!!

Weiterführende Literatur


INTERESSIERT DICH VIELLEICHT AUCH

Filter by
Post Page
Infos Ernährung Krankheiten Rasse Haltung
Sort by

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen