Welpen-Abholung

Australian Shepherd Züchter aus Krefeld (NRW)

Welpenabholung Tipps

Wie hole ich meinen Welpen richtig ab?

Auf die­ser Sei­te möch­ten wir euch Tipps ge­ben, wie ihr den Wel­pen am bes­ten und am für den Hund stress­ärms­ten abholt.

In al­ler ers­ter Li­nie bit­ten wir euch pünkt­lich zu sein, da am Ab­hol­tag si­cher­lich noch mehr Fa­mi­li­en auf ih­ren Hund war­ten und eine Ver­zö­ge­rung zieht sich dann durch den gan­zen Tag & ver­ur­sacht Stau 🙂 Bit­te parkt euer Auto di­rekt bei uns vor dem Haus, das macht das Ein­la­den der gan­zen Ge­schen­ke und des Hun­des einfacher 🙂

Was mitbringen?

Wenn ihr eu­ren Wel­pen bei uns ab­holt, ist es sinn­voll den Hund bei euch auf dem Schoß auf ei­ner De­cke oder ei­nem Hand­tuch zu trans­por­tie­ren – auch wenn die Stra­ßen­ver­kehrs-Ord­nung das an­ders sieht 🙂 aber euer Wel­pe hat so je­man­den zum Ku­scheln und ist nicht völ­lig allein.

Fol­gen­des ist sinn­voll mitzubringen:

  • Min­des­tens eine zwei­te Per­son als Beifahrer
  • Decke(n) oder Hand­tuch für den Schoß des Beifahrers
  • Was­ser & Napf
  • Hun­de­box im Kof­fer­raum bei län­ge­ren Fahr­ten >1,5h
  • Hun­ter – Lei­ne (wir stel­len euch die Lei­ne ger­ne pas­send ein)
  • Haus­halts­rol­le, Rei­ni­gungs­mit­tel & Müll­beu­tel bzw. Kot­beu­tel für klei­ne oder grö­ße­re Unfälle.
  • ggf. die Restzahlung

Während der Fahrt

Bit­te trans­por­tiert den Wel­pen auf dem Schoß des Bei­fah­rers und hal­tet den Wel­pen gut fest.

Was tun bei ruhigen Welpen?

Ver­hält sich der Hund im Op­ti­mal­fall ru­hig und be­schnup­pert viel­leicht in­ter­es­siert sei­ne Um­ge­bung, dann dürft ihr ihn ger­ne strei­cheln und mit ihm re­den, um sein po­si­ti­ves Ver­hal­ten zu be­stär­ken und zu belohnen.

Was tun bei unruhigen Welpen?

Soll­te der Hund al­ler­dings quen­geln und un­ru­hig sein, dann igno­riert den Wel­pen und hal­tet ihn ein­fach nur si­cher fest. Bit­te nicht strei­cheln und ihn trös­ten (auch wenn es schwer­fällt, ich ken­ne das… er­in­nert euch da ge­gen­sei­tig dran) sonst be­stärkt ihr das Ver­hal­ten und der Hund wird wei­ter jam­mern. Manch­mal hilft es, wenn ihr euch im Auto un­ter­hal­tet oder das Ra­dio einschaltet.

Dan­ke an un­se­re glück­li­chen Wel­pen­fa­mi­li­en für die Zu­sen­dung ih­rer Fotos

Sonstige Infos

Bei län­ge­ren Au­to­fahr­ten etwa im­mer nach 1h bis 1,5h an­hal­ten, Hund si­cher an­lei­nen (auf gar kei­nen Fall frei lau­fen las­sen) und hof­fen, dass er au­ßer­halb des Au­tos sein Ge­schäft ver­rich­tet und lo­ben, als wäre es das Tolls­te der Welt :-).

Bit­te den Wel­pen mög­lichst nicht füt­tern oder trin­ken las­sen, denn das wird um­ge­hend wie­der ”ab­trans­por­tiert” – so­wohl vor­ne als auch hin­ten kommt es retour…

Kei­ne Sor­ge auch ein Wel­pe über­lebt ei­nen hal­ben Tag ohne Nah­rungs­zu­fuhr – die nächs­te Mahl­zeit darf ru­hig bei euch Zu­hau­se stattfinden.

Dan­ke an un­se­re glück­li­chen Wel­pen­fa­mi­li­en für die Zu­sen­dung ih­rer Fotos


INTERESSIERT DICH VIELLEICHT AUCH

Filter by
Post Page
Infos Basics Ernährung Haltung Erziehung
Sort by