Einsatzmöglichkeiten von Maulkörben

...übrigens, wir haben Welpen...

Welpen-TV: Live!

Einsatzmöglichkeiten von Maulkörben

Der nachfolgende Info Artikel ist ein Cooperationsbeitrag von der Gebrauchshundeausbilderin Caroline Gerhardt (www.wennesshepherd.de). Wir bedanken uns ganz herzlich, dass sie uns die Texte und Fotos von den Aussies aus ihrem Training zur Verfügung stellt. Danke auch an Santana Peitzker, die uns ebenfalls Fotos von ihrem Aussie Neo zur Verfügung gestellt hat (www.facebook.com/Lenny-wird-Neo).

Auch wenn auf den Fotos hier Australian Shepherds zu sehen sind, möchten wir ausdrücklich betonen und darauf hinweisen, dass Aussies keine aggressiven Hunde sind!

Hinweis

KEIN Maulkorb bietet einen hundertprozentigen Beissschutz. Es handelt sich bei diesen Informationen lediglich um persönliche Erfahrungen und Empfehlungen. Alle Angaben ohne Gewähr. Ein Hund ist ein Raubtier, welches instiktiv handelt und bei nicht ausreichendem Gehorsam entsprechend zu sichern ist.

Gewöhnung

Ein Maulkorb ist nichts schlimmes, wenn man den Hund mit einem Maulkorb Training an das Anlegen und Tragen gewöhnt. Wir sagen immer „Maulkorb tragen ist wie Brille tragen“ und kein Hund ist „arm“, nur weil er einen Maulkorb trägt. Der Maulkorb sollte richtig passen und nicht zu eng aber auch nicht zu locker sitzen. Der Fang sollte vollständig geöffnet werden können, damit der Hund hecheln kann. Zur Nase sollte ebenfalls 1 cm Abstand bleiben, damit der Hund sich diese nicht wund reibt.
Das Anlegen kann mit Leberwurst positiv verknüpft werden. Auf keinen Fall sollte der Maulkorb beim ersten Abstreifversuch wieder abgenommen werden, denn der Hund würde dabei lernen, dass Abstreifversuche mit Ablegen belohnt werden. Ein Aussie hat solche Tricks besonders schnell
raus. 😉

Ein Maulkorb ist für den Hund ein Fremdkörper und es ist logisch, dass er versucht diesen in der Gewöhnungsphase abzustreifen. Abstreifversuche sollte man deshalb nicht bestätigen und diese eher stören. Ein Welpe muss sich beispielsweise auch erst an ein Halsband gewöhnen und kratzt sich anfangs viel am Hals. Deshalb würde man jetzt aber auch nicht sagen, dass der Hund nie wieder ein Halsband tragen muss. Wenn das Anlegen des Korbes kein Problem mehr für den Hund ist, sollte man den Hund den Korb häufiger für längere Zeit tragen lassen.

Warum benötigt mein Hund einen Maulkorb?

Aggression

Neben dem Offensichtlichen, dass der Hund aggressiv gegenüber anderen Hunden oder Menschen auftritt und man ihn davor bewahren will andere Menschen oder Hunde zu verletzten, gibt es noch weitere Einsatzmöglichkeiten für einen Maulkorb.

Öffentlicher Nahverkehr

Wenn du mit deinem Hund z.B. mit Bus und Bahn verreisen möchtest, dann muss der Hund im Zug einen Maulkorb tragen, egal ob er der freundlichste und liebste Hund aller Zeiten ist.

Giftköderschutz

In der heutigen Zeit, in der Giftköder immer häufiger werden, bietet sich auch hier ein Maulkorb an, um den Hund daran zu hindern Dinge auf dem Spaziergang ins Maul zu nehmen und womöglich zu verschlucken (z.B. Giftköder, Steine, Ass, Aststücke etc.).

Vor- & Nachteile der verschiedenen Modelle

Chopo

Der Chopo Maulkorb ist bei Aggression vielfältig einsetzbar (mit Stirnriemen) und für häufiges Tragen, Hundesport und Raufergruppen geeignet.

Größen für einen Aussie:

  • Labrador Rüde / Labrador Hündin,
  • Schäferhund Rüde /Schäferhund Hündin

Vorteile

  • Massives Material (daher gut für Aggression gegenüber Artgenossen und Menschen)
  • Metall (gut zu reinigen)
  • Bestätigen mit Leberwursttube möglich
  • Offenes Modell (hecheln möglich, geeignet für Hundesport und dauerhaftes Tragen)
  • super Preis/Leistung (massives Material zu gutem Preis)
  • erhältlich in beschichtet und unbeschichtet
  • weiches Schnauzen-Polster

Nachteile

  • der Korb ist minimal schwerer als vergleichbare Modelle (macht einem Aussie aber nix)
  • kein Stirnriemen (kann man aber nachträglich dran „basteln“ oder beim Schuster anfertigen las-
    sen)

Bezugsquelle

www.chicundscharf.com für 19,90€

Baskerville

Der Baskerville Maulkorb ist nur für den Einsatz gegen Giftköder geeignet. Bitte auf keinen Fall bei Aggression verwenden!

Vorteile

  • Leichtes Material
  • Gut zu reinigen
  • Offenes Modell
  • Niedriger Preis

Nachteile

  • Riemen und Schnallen nicht hochwertig und somit nicht sehr stabil
  • Teilweise schharfkantige Hartplastikriemen, welche im Ernstfall brechen
  • Absolut nicht sicher
  • Maul kann nicht sehr weit geöffnet werden

Bezugsquelle

Baskerville Ultra

Der Baskerville Ultra ist nicht unbedingt für die Kopform des Aussies geeignet, sondern eher für kurzschnauzige Rassen gedacht.

Größen für den Aussie:

  • ab Größe 4 und größer

Vorteile

  • Weiches, leichtes Material
  • Gut zu reinigen
  • Bestätigen mit Leberwursttube möglich
  • Offenes Modell (hecheln möglich, geeignet für Hundesport und dauerhaftes Tragen)
  • Niedriger Preis

Nachteile

  • Für die Kopfform eines Aussies eher ungeeignet (eher geeignet für Kurzschnauzer)
  • Riemen und Schnallen nicht hochwertig und somit nicht sehr stabil
  • Nicht sicher
  • Kein Polster

Bezugsquelle

Metallkorb Border Collie

Der Metallkorb Border Collie ist für Aggression im Haus z.B. Besucheraggression geeignet. Er ist für die stundenweise Nutzung ausgelegt und nicht für Sport oder Raufergruppen geeignet.

Vorteile

  • Leichtes, stabiles Material
  • Material gut zu reinigen
  • Offenes Modell (hecheln und Schnauze öffnen begrenzt möglich)
  • Sicherheit durch Stirnriemen und hochwertige Schnallen
  • Super Preis/Leistung

Nachteile

  • Öffnen der Schnauze nur begrenzt möglich, daher nicht geeignet für Hundesport oder dauerhaftes Tragen

Bezugsquelle

Bumas

Der Bumas Maulkorb ist für den Giftködereinsatz, fürs Bahnfahren oder bei sehr leichten Aggressionen geeignet. Er ist ungeeignet für starke Aggressionen und Raufergruppen.

Vorteile

  • Leichtes, weiches Material
  • Gut zu reinigen (sogar in der Spülmaschine bis 50 Grad)
  • Dauerhaftes Tragen möglich
  • Maßangefertigt und individualisierbar mit eigener Farbwahl gegen Aufpreis
  • Auf Wunsch auch Nosefree, Stirnriemen oder mit Polster
  • Mit Giftköderschutz erhältlich

Nachteile

  • Nicht sicher. Material kann nachgeben / Nieten können im Ernstfall aufgehen
  • Hoher Preis

Bezugsquelle

www.bumas.de

Julius K9 Ledermaulkörbe

Der Julius K9 Maulorb ist eher für innen, bei Einzelhaltung und sehr geringen Aggressionen geeignet. Nicht für Rüden mit starkem Kiefer zu empfehlen (Leder kann reißen!).

Größe für den Aussie:

  • Modelle ab 171D2

Vorteile

  • Leichtes, weiches Material
  • Offenes Modell (hecheln möglich)
  • Stirnriemen und hochwertige Schnallen

Nachteile

  • Kein Polster
  • Nicht sicher (Leder kann reissen, Nieten können aufplatzen)
  • Nicht gut zu reinigen (Leder wird bei Nässe und anschließendem Trocknen schnell steif, daher eher ein „ Indoormaulkorb“)
  • Hunde ohne Maulkorb mögen den Geruch des Leders und knabbern/ziehen mit Vorliebe daran (sehr lästig für den Maulkorbträger)

Bezugsquelle

Trixie Giftköder Schutznetz

Das Trixie Gifköder Schutznetz ist wie der Name schon sagt ein reiner Giftköderschutz, für alles andere ungeeignet! Stoffkörbe sind niemals bei Aggressionen einzusetzen!

Vorteile

  • Leichtes Netzmaterial
  • Häufiges Tragen und Wasseraufnahme möglich
  • Niedriger Preis

Nachteile

  • Nicht sicher
  • Material geht schnell kaputt

Bezugsquelle

Windhundmaulkorb Ultraflex Schwarz

Der Windhundmaulkorb ist eher ein Giftköderschutz, für das Fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei entsprechender Vorschrift oder bei leichten Aggressionen. Ungeeignet bei starken Aggressionen.

Vorteile

  • Leichtes Material
  • Häufiges Tragen möglich
  • Niedriger Preis
  • Mit Nasenpolster

Nachteile

  • Nicht beiss-sicher
  • Futterbestätigung nicht möglich

Nachteile

  • Nicht beisssicher
  • Futterbestätigung nicht möglich

Bezugsquelle

www.chicundscharf.com für 18,90€

SEK Maulkorb

Der Sek Maulkorb ist für Hunde, welche unberechenbar sind, reflexartig handeln und z.B. durch Schutzdienst fehlgeprägt wurden, geeignet. Für Hunde mit starken Aggressionen!

Vorteile

  • Ziemlich sicher, guter Schutz
  • Mit Anstoßschutz (für Hunde die Gegenstände angreifen und sich dabei selbst verletzen könnten)

Nachteile

  • Sehr geschlossen (ungeeignet für Sport oder bei hohen Außentemperaturen)
  • Futterbestätigung nur über Tube möglich
  • Wasseraufnahme ist ebenfalls nur begrenzt möglich

Bezugsquelle

www.modler-gmbh.de für 59,90€

© Caroline Gerhardt – Gebrauchshundeausbilderin – Wenn es Shepherd
zert. gemäß § 11 Absatz 1 Nr. 8f Tierschutzgesetz

www.facebook.com/wennesshepherd
www.wennesshepherd.de



Feedback zum Infoartikel

Wir lernen immer gerne dazu und möchten besser werden - und hilfreicher. Deshalb freuen wir uns sehr, wenn du uns ein wenig von deiner wertvollen Zeit schenken und uns eine Rückmeldung geben würdest. Wir danken dir schon vorab!

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung