Yellowstones On Tour Frankreich Bretagne Juni 2014

...übrigens, wir haben Welpen...

Welpen-TV: Live!

Yellowstones On Tour Frankreich Bretagne Juni 2014

Yellowstones on Tour – Frankreich Bretagne 2014

Ohne dem Französischen mächtig zu sein, machten wir uns trotzdem auf den Weg in unser Urlaubsziel Bretagne in Frankreich. Bisher kannten wir nur den Norden von Frankreich nun wollten wir die Atlantik Küste – genauer die Bretagne näher kennen lernen.

Nachdem wir nun endlich am Reiseziel angekommen waren, machten wir als erstes das Städtchen Batz Sur Mer unsicher 🙂 Wir fanden ein kleines Städchen mit Häusern mit bunten Blendladen vor. Ein kleines Café lud die Strandbesucher auf einen Snack ein. Die Meerebrise schlug uns entgegen und wir genossen die warmen Sonnenstrahlen auf unserer Haut und die atemberaubende Aussicht.

In Batz Sur Mer besuchten wir noch eine Kirchenruine, die Chapelle Notre Dame Du Murié Xveme Siecle. Das Kirchendach war durch ein schweres Unwetter einfach weggeflogen…

Im Ocearium Du Croisic legten wir ebenfalls noch einen Zwischenstopp ein und ließen uns von der Unterwasserwelt verzaubern. Besonders beeindruckend war ein riesiges Haibecken, das man sowohl von oben als auch von der Seite bewundern konnte.

Unsere Reise führte uns entlang der Küste weiter nach Norden, in die Stadt Guérande. Von einer starken Burgmauer umrandet fanden wir dort eine belebte Innenstadt und überall kleine Lädchen, die einem das in dieser Region abgebaute Salz verkauften. Mirko musste natürlich zu seiner „Salzsammlung“ Zuhause auch Salz aus Guérande haben und so kauften wir in einem Laden einen gefühlt 10kg schweren Salzsack, den wir dann durch die ganze Stadt mit uns herumschleppen…eine sehr schlaue Idee 😀

Außerdem bietet die Stadt eine sehr hübsche und vor allem fotogene Kirche, die Saint-Jean Kirche, der wir auch noch einen Besuch abstatteten.

Nach so vielen Städten durstete es uns endlich mal wieder nach Grünfläche & Ruhe. Genau das fanden wir auf einem Feldweg in Herbignac. Layla musste natürlich durch einen Stacheldraht auf eine Wiese und verletzte sich dabei an der Zunge…Es war zwar alles blutig, aber Gott sei Dank war die Verletzung nicht besonders schlimm und nach einem kurzen Mittagssnack ging es weiter nach Carnac.

Und hier noch ein paar Wegesrandimpressionen irgendwo aus Frankreich 🙂

Als nächstes fuhren wir über Vannes nach Carnac. Carnac ist bekannt für seine Menhir Steine, die wir uns aber nur vom Auto aus angesehen haben :-(, aber die Steinreihen sind schon sehr beeindruckend und wurden wohl von der römischen Legion unter Papst Cornelius aufgestellt. Für uns aber immer noch ein Rätsel wie es die Menschen damals so ohne jeden Kran geschafft haben über 3m hohe Felsblöcke zu bewegen. Aber auch Carnac hat eine schöne Innenstadt mit weißen Häusern und blauen Fensterläden. Die Kirche mit wunderschöner Deckengestaltung ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Nach dem Kurzbesuch in Carnac fuhren wir dann über Hennebont, Quimper & Brest nach Bourg Blanc. Dort machten wir Rast und fanden einen schönen Stellplatz direkt an einem großen See. Also nichts wie raus mit den Hunden und erstmal eine Runde um den See gelaufen.

Von unserem Stellplatz aus fuhren wir nach Le Conquet ganz in den Osten von Frankreich um uns den Pointe Saint-Mathieu anzuschauen. Wir genossen eine wunderschöne, etwas windige Aussicht hinaus auf den Atlantik. Übrig gebliebene Artilleriegeschütze erinnerten uns an den 2 Weltkrieg. Außerdem haben wir dort eine Gedenkstätte für die Gefallenen besucht.

Neben all den Erinnerungen durften wir aber auch eine wunderschöne Gegend kennen lernen und auch Josie durfte den Leuchtturm besichtigen & hat nach Schiffen Ausschau gehalten.

Zu guter letzt sind wir dann noch nach Porspoder hochgefahren und haben mehr durch Zufall eine sehr coole Gegend mit seltsam aufgehäuften Steinen gefunden. Die Location lud natürlich zu einer Fotosession mit unseren Hunden ein und Papa musste erstmal sortieren 😀

Danach ging es leider wieder Richtung Heimat und unser „Kurzurlaub“ war auch schon wieder vorbei.

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung