Träume werden wahr

...übrigens, wir haben Welpen...

Welpen-TV: Live!

Josie & Roy Abschiedsfotos-31 Silas

TRÄUME WERDEN WAHR

Heute hat uns wieder eine tolle Nachricht von einem unserer Welpen erreicht. Die Halterin hatte von Anfang an vor ihren Kleinen mit zur Arbeit zu nehmen – Chefin und Umfeld stehen voll hinter ihr. Heute war der erste Tag – aber lest selbst:

Ich bin heute vor Stolz fast geplatzt! Silas [knapp 3 Monate alt] war nach meiner Mittagspause zwei Stunden mit in der Praxis. Hatte nur noch zwei Patienten zu behandeln und dachte mir, dass es als Einstieg ideal wäre. Also mit meiner Chefin gesprochen und Hund und Box ins Auto und ab zur Arbeit, die nur zwei Kilometer entfernt ist. Ich habe die Box so plaziert, dass er alles gut sehen kann und ihn reingehen lassen. Er guckt durch das Gitter. Als er mich das erste Mal aus den Augen verloren hatte, pfipste er einmal leise. Meine Chefin war grade vorne und sagte „nein“. Danach war kein Mucks mehr zu hören. Zur Belohnung gab es etwas später eine Möhre. Als ich wieder aus der Behandlung kam, war der kleine Mann eingeschlafen. Nachdem die zweite Behandlung auch rum war und er wach aber ruhig in seiner Box lag, sind wir zum lösen raus. Danach ist er ohne Theater wieder in die Box gegangen und etwas später habe ich ihn nochmal 15min frei in der Praxis laufen lassen, selbstverständlich mit Einverständnis der wartenden Patienten. Silas war natürlich heiß begehrt und hat sich super vorbildlich verhalten. Neugierig, aber nicht aufdrängend würde ich es nennen. So um 17 Uhr ging es dann wieder ab nach Hause. Super toller Hund! Alle waren begeistert.

Wir finden, dass die Halter das großartig gemacht haben. Der Kleine wurde offensichtlich gut auf die Situation vorbereitet. Die Mühe hat sich gelohnt, habt ihr wirklich toll gemacht!

Er war zuvor schon zweimal ganz kurz in der Praxis, um sich ein wenig daran zu gewöhnen (riecht ja alles anders und so viele interessante Sachen *g*). Außerdem natürlich konsequent geübt, dass Silas die Box, die hier auch wegen der Patienten unbedingt nötig ist, nicht als Problem sieht. Damit war die Situation offenbar für alle total entspannt.

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung