Muss ich meinen Hund bürsten/kämmen?

...bald ist es so weit - wir erwarten Welpen...

Welpen-TV: Live!

Der Aussie hat langes Fell. Er verliert regelmäßig Haare, die sich ganz wunderbar auf Böden oder in Zimmerecken ablegen. Oder auf eurer Kleidung. Ein gepflegter Hund, der regelmäßig (bspw. wöchentlich) gebürstet wird, verliert weniger Haare – du hast ihm ja schon viele Haare ausgebürstet. Das Bürsten kann auch eine angenehme, gemeinsame Aktivität sein, wenn du das mit dem Welpen von Klein auf übst. Dann freut sich der Hund richtig darauf, es gibt ja schließlich anschließend immer eine kleine Belohnung. Wir raten auch deshalb zum regelmäßigen Bürsten, weil ihr so beispielsweise Zeckenbefall oder andere Dinge an eurem Hund besser bemerkt. Außerdem neigt das Fell hinter den schönen Aussieohren zum Verknoten, wenn es längere Zeit nicht gebürstet wurde (und das Haar dort muss dann ggf. geschnitten werden).