Mit Maggy in der Stadt gewesen

...übrigens, wir haben Welpen...

Welpen-TV: Live!

Mit-Maggy-in-der-Stadt-gewesen-Beitragsbild.jpg

Mit Maggy in der Stadt gewesen

Heute war ich mit Maggy in der Stadt, erster Ausflug ganz alleine ohne den Rest des Rudels. Zuerst waren wir in der Bank. Das fand Maggy ganz erschreckend und war sehr unsicher…überall diese hektischen Menschen und die piepsenden Automaten. 

Ich habe dann noch mal mein Auto umgeparkt und wir sind ein bisschen durch die Stadt getingelt. Noch nicht kuriert vom ersten Schock, wollte sie jetzt gar nicht mehr aussteigen. Aber nach einer kurzen Orientierung hat sie sich dann doch entschlossen mir zu folgen. 

Ohh je und da kam auch gleich schon der erste Passant frontal uns entgegen. Bekanntlich empfinden Hunde dies ja als Bedrohung, also ganz cool bleiben und einfach weiter gehen. Maggy war zwar kurz unsicher, aber ist dann meinem Beispiel gefolgt. An der Ampel dann gleich der nächste Schock: Kinder und ein Dobermann, ja ich weiss witzige Kombi 😀 Die Dobermann Hündin zeigte zwar Interesse aber ich habe dann doch lieber etwas Abstand gehalten, auch wenn ich weiss, dass Dobermänner eigentlich total liebe Tiere sind. 

Ab in den ersten Laden, klappte sehr gut und dann auch gleich noch auf die Rolltreppe. Auch das hat sie gut gemacht. Wir haben dann noch 2 weitere Dekogeschäfte nervös gemacht *lach*, aber es ist alles heil geblieben und wir sind jetzt wieder voll informiert, was so angesagt ist 😉 Auf dem Rückweg haben wir dann einen Tierheilpraktiker und seine Frau getroffen. Er hat sogar die Rasse erkannt und natürlich musste Maggy geknuddelt werden. Sie war ruhig und vorsichtig und ist den Leuten nicht in die Magengrube gesprungen. Sie fanden Maggy total hübsch und süss und fanden, dass sie sehr aufmerksam ist und mich immer anschaut 😉 so soll das ja auch sein. Noch leicht debil grinsend wollte ich meinen Weg zum Auto fortsetzen, da hatte ich plötzlich so eine hilfsbereite Tierschutz Trulla an der Backe, die mir doch riet ein Geschirr zu nehmen, weil jedes Mal, wenn ich an der Leine ziehen würde das so auf die Kehle ginge…

Ich hab nur müde gelächelt, mich bedankt und bin schnell weiter gegangen. Kurz habe ich überlegt, ob ich der Dame verraten soll, dass ich Verbrecher die Rasse auch noch züchte…

Erstaunlich, dass es Hunde überhaupt noch gibt, wurden sie schliesslich schon immer mit einer Schnurr um den Hals geführt, mal davon abgesehen, dass ich nicht gezogen, sondern gelenkt habe *hust* 

Naja Maggy schläft jetzt den Schlaf der Gerechten und erholt sich erstmal.

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung