Maisy & Cisco Welpen: Neue Gesichter

...bald ist es so weit - wir erwarten Welpen...

Welpen-TV: Live!

Maisy-Cisco-Welpen-Neue-Gesichter-Beitragsbild.jpg

Maisy & Cisco Welpen: Neue Gesichter

Tja womit fange ich an? Ich glaube mit der schlechten Nachricht. Heute Nacht bin ich wach geworden, weil es heftig rumste und ich erst dachte einer der Hunde hätte sich in seiner Box geschüttelt. Bis ich dann wach war und mir klar wurde, woher die Geräusche kamen, war es aber leider schon zu spät. Heute Nacht hat sich irgend ein Tier in unseren Hühnerstall geschlichen und 3 Hühner auf Anhieb gekillt, das vierte ist dann Morgens verstorben.

Zweimal ist das Viech in den Stall eingedrungen, beim 2 Mal konnte ich sehen, was es ist. Es sah aus wie eine große Katze mit Pinseln an den Ohren. Entweder so eine Main Coon oder Norwegische Waldkatze oder eine Art Lux oder sowas…

Die Hühner waren seltsamerweise aber nicht verletzt und sind wahrscheinlich durch den Stress und den Schock gestorben :-(. Ein Huhn hat das Tier versucht durch den Zaun nach Außen zu ziehen, was in einem Haufen Federn und einem abgerissenen Kopf endete. 

Vor lauter Schreck und Stress hing ich gestern Nacht also erstmal brechend über der Schüssel (warum auch immer) und heute Morgen ging die Übelkeit dann weiter als Mirko und ich die toten Hühner aus dem Stall holen mussten. Tja irgendwie ist der Stall jetzt verdammt leer und viel zu ruhig. Heute beim Kochen fehlten mir die Hühner schon, da sie sonst immer die Küchenabfälle gefressen haben.

Ich werde den Stall jetzt also sichern müssen und eine Tür einbauen (ja ich weiß selber Schuld, aber wer erwartet denn, dass es in der Stadt wilde Tiere gibt, die Hühner fressen und dann noch über einen 2m hohen Zaun kommen…). Der ganze Stall war mit einem Netz überspannt, aber ausgerechnet da wo ein Baum hinauswächst, hatten wir kein Netz drüber und dort ist das Tier herein gekommen.

Mich schüttelt es immer noch wenn ich an heute Nacht und heute Morgen denke, aber es hilft ja nichts, das Leben muss weiter gehen und obwohl wir die Hühner als Nutztiere gekauft / gehalten haben und immer versucht haben eine gewisse Distanz zu ihnen zu halten, weil der Plan eigentlich war sie irgendwann zu schlachten, nimmt mich die ganze Geschichte doch mit. Ganz ehrlich da überdenkt man die Sache mit dem Barfen auch noch mal…denn eigentlich hätte man die Hühner jetzt auch den Hunden zum Fressen geben können…

Zur Entspannung durften dann die Welpen erstmal im Garten rumlaufen und unsere 2 Gasthunde Chester (King Charles Spaniel 10 Jahre) und Oskar (Mops ca. 1,5 Jahre) kennen lernen.

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung