Maisy & Cisco Welpen: Endspurt

...bald ist es so weit - wir erwarten Welpen...

Welpen-TV: Live!

Maisy-Cisco-Welpen-Endspurt-Beitragsbild.jpg

Maisy & Cisco Welpen: Endspurt

So der Endspurt geht los 🙂 Noch 3 Tage dann zieht die nächste Generation Yellowstones in ihr neues Zuhause

Heute bin ich dann endlich mal dazu gekommen mit allen Leine zu üben. Klappt recht gut. Milo und Mayrah haben da aber noch Nachholbedarf, die haben sich die ganze Geschichte vorsichtshalber lieber im Sitzen angeschaut :-). Neo ist eine Rennmaus, genauso wie Jamie. Mäx ist total gechillt und geht so gut an der Leine als hätte er das schon immer so gemacht.

Lumi und Lotta waren haben sich ähnlich verhalten, zwar etwas unsicher, aber sie haben sich mutig an der Straße entlang gewagt. Dakota war vllt noch einen Tick zurück haltender, aber sie hat es auch gut hinbekommen. Mogli muss ich noch, da kann ich noch nichts zu sagen…

Während wir da so um das Vorrecht an der Leine kämpften haben wir einen Yellowstone Fan getroffen, der brav unsere Videos anschaut *lach*. Noch nicht mal vor der Haustür ist man inkognito *lach*. 

Ach ja und Haushaltsrolle zerlegen ebenfalls *check*. Da passt man einmal nicht auf und zack haben die Welpen wieder gewütet und so einen Spaß dabei gehabt die Rolle zu zerlegen *hmpf* Das sah vllt aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen.

Entwurmung ebenfalls *check*.

——————

Yellowstone’s Inside

Boah heute war wieder son Tag zum im Bett bleiben…Heute Morgen erstmal wieder mit allen Gassi „gefahren“ wie das klingt, als ob ich mit dem Auto nebenher fahre…schön wär’s :D.

So auf der Hinfahrt konnte es irgendwer nicht abwarten und hat ins Auto gepieselt hmpf…weshalb Lulu dann so halb auf der Lehne und halb auf Josie lag…und sie von mir erstmal gesagt bekommen hat, was ich davon halte…Am Rhein angekommen musste ich erstmal lauter Pfandflaschen und Dosen ins Auto räumen (Wir armen Züchter müssen sowas machen :D, brachte beim Aldi aber immerhin 5 Euro, also mein Spaziergang wurde heute sogar bezahlt, ist ja fast ein besseres Stundenlohn als als Züchter *lach*). 

So dann wollte ich eigentlich alle ableinen…ich liebe das ja, wenn das Kommando „Warte“ einfach ignoriert wird und jeder mit baumelnder Leine schon mal seinen Geschäften nachgeht…Nächste Hürde waren dann Pferdeäppel, von denen ich Spirit fern halten wollte…naja mein ausgestrecktes Bein, als verlängerten Arm fand er irgendwie nicht so geil, weshalb ich ihn am Nacken an den Pferdehinterlassenschaften vorbei führen wollte, was er mit lautem Schreien, als ginge es um sein Leben, kommentierte…

Also Punkt 1 auf der Tagesordnung…ein gestörter Spirit, der auf dem Spaziergang plötzlich irgendwie Schiss vor mir hatte…

Punkt 2: Ich wollte eigentlich Spirit belohnen, da verwechselte Maisy das Leckerli mit meiner Hand und biss (Pardon zwickte nennt man das unter Hundehaltern ja, weil beissen tun Hunde ja nicht :D, die zwicken ja auch ins Butterbrot…) mir volle Kanne in die Hand. Allein schon aus Reflex heraus bekam Maisy dann einen Anschiss, der sich gewaschen hatte…mit dem Resultat, dass Maisy das ziemlich egal war und Spirit noch mehr Schiss vor mir hatte *hmpf*. Naja so ein nach Adrenalin stinkender, besonders gut gelaunter Mensch ist ja schon was Feines ;-).

Spirit setze sich hin und schaute uns beim Weggehen zu. Irgendwann entschied er sich dann aber doch mitzukommen, vermutlich ist ein Dach über den Kopf doch angenehmer, als am Rhein zu wohnen…Den Rest ging Spirit dann angeleint weiter…

Zuhause angekommen dann erstmal wieder die Gummimontur angelegt und die kleinen (verdammt schweren) Persönlichkeiten in den Auslauf ins Wohnzimmer transportiert, um sich dann in Ruhe den Hinterlassenschaften (ähm ich meine dem Saustall) zu widmem…man verdammt wieso gibt es keinen Indoor Kärcher…Neustes Hobby ist übrigens Baden im Wassernapf und möglichst alles unter Wasser setzen, damit man danach so richtig schön in der Pfütze rumhüpfen kann. 

Während ich also mit den Welpen im Garten Fangen spielte, kotzte Lulu ihnen vor die Füße. Erst dachte ich: Toll irgendwas am Rhein gefressen was nicht gut war…dann dachte ich sie wollte den Welpen Futter erbrechen…und dann dämmerte mir was vllt die Ursache der morgendlichen Übelkeit sein könnte ;-). 

Das Witzebildchen ist übrigens mal wieder sowas von passend, so fühlt man sich als Züchter wirklich nach 8 Wochen *lach*.

PS: Oh ich hab noch vergessen. Spirit meinte dann heute Nachmittag noch mal kurz in die Küche pinkeln zu müssen…und Lulu hat auch noch mal in ihre Box und ins Wohnzimmer gekotzt…ich liiieeeebbbeee meinen Job :D. 

So Ende des Berichtes von Pleiten Pech und Pannen. Der ganz normale Wahnsinn bei den Yellowstones 😉

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung