GPS Tracker Empfehlung

...übrigens, wir haben Welpen...

Welpen-TV: Live!

GPS-Tracker-Empfehlung-Beitragsbild.jpg

GPS Tracker Empfehlung

Heute möchte ich euch einen GPS Tracker empfehlen, den wir seit mehreren Wochen selber bei unseren Hunden anwenden. Auf einem Yellowstone Walk ist mir Lulu mal abhanden gekommen und ich habe leider erst auf der Hälfte des Spazierganges gemerkt, dass Lulu sich aus dem Staub gemacht hatte, weil ich die anderen Hunde beobachtet habe und dafür Sorge getragen habe, dass sich alle verstehen. Bisher habe ich immer darauf vertraut, dass mein Rudel schon aufpasst und uns folgt, aber diesmal hatte Lulu wohl anderes im Sinn bzw. diesmal hat sie niemand gefüttert *lach*.

Naja Gott sei Dank kam sie nach mehrmaligem Rufen und Suchen dann doch über den Deich wieder zu mir zurück und glaubt mir ich habe vor Freude geweint, dass sie wieder da ist <3.

Zuhause haben wir uns dann auf die Suche gemacht, welche Möglichkeiten es gibt entlaufene Hunde wieder zu finden, damit ich nicht noch einmal in diese Situation komme. Gefunden haben wir die Tractive GPS Tracker für Hunde.

Der Tracker ist klein, leicht und wasserdicht, was wir jetzt auch schon einige Male erprobt haben, da Maggy und Phoebe jeden Tag eine Runde im Rhein schwimmen gehen und bisher funktionieren die Tracker noch einwandfrei. Die Tracker haben eine Sim Karte verbaut, für die leider ein Abo nötig ist. Wir bezahlen also pro Hund ungefähr 60€ pro Jahr, damit wir die Hunde orten können. Das Signal wird per GPS über das Mobilfunknetz übertragen und kann über die APP im Smartphone oder über den Browser geortet werden, so ist es möglich den Weg des Hundes live zu verfolgen (so wie auf dem 2 Bild von Josie zu sehen) und ihn wieder zu finden, weil die App dem Benutzer genau anzeigt, in welche Richtung er sich bewegen muss. Diese Funktion empfinde ich als sehr wichtig, denn mir ist schon des Öfteren ein Hund um die Ecke abgebogen und als ich dann gerufen habe, habe ich sehr schnell gemerkt wie weit der Hund sich schon entfernt hatte. Hunde sind extrem schnell und als Mensch hat man keine Chance hinterher zu kommen, gerade dann nicht, wenn man in die falsche Richtung abbiegt. Leider funktioniert das GPS Signal nicht in geschlossenen Räumen, wenn der Hund also in einem Auto transportiert wird, kann man das Signal erst wieder orten, wenn er sich im Freien befindet.

Trotzdem sind wir absolut begeistert von dieser Möglichkeit und unsere Hunde tragen die Tracker neben ihren Leinen an gesonderten Halsbändern. Die Ladekapazität der Geräte beträgt 2-5 Tage, je nach Nutzungsintensität. Ich lade die Tracker aber spätestens alle 2 Tage, damit sie immer voll einsatzfähig sind.

Dein Wissensdurst noch nicht gestillt?

Danke für dein Interesse! In unseren Fachbüchern haben wir noch viel mehr für dich - damit du nicht verdurstest :)

Der Australian Shepherd
Australian Shepherd Grooming
Impfung, wieso, weshalb, warum nicht
Entwurmung, wieso, weshalb, warum nicht
Kastration, eine Aufklärung